1. Juni 2014

Prostatatumoren / Prostatakarzinome

Prostatatumoren / Prostatakarzinome

Weiterhin ist nicht eindeutig geklärt, ob eine Operation (radikale Prostatektomie) oder eine Strahlentherapie die beste Therapie für Patienten mit lokalisiertem (örtlich begrenztem) Prostatakarzinom darstellt. In einer retrospektiven schwedischen Studie an > 35.000 Männern mit Prostatakarzinom wurden jetzt die Ergebnisse nach 15 Jahren veröffentlicht.

Die Wahrscheinlickeit, nach 15 Jahren an den Folgen des Prostatakarzinoms zu versterben, war nach Strahlentherapie etwa 3-fach höher als nach einer Operation. Dieser Vorteil zugunsten einer Operation war vor allem ersichtlich bei Männern jünger als 65 Jahre, solchen mit geringerer Nebenerkrankungsrate und Männern mit einem Prostatakarzinom mit intermediärem oder hohem Risiko.