1. Juni 2014

Brusttumoren / Mammakarzinome – Bedeutung der Zeitdauer bis zum Beginn der adjuvanten Chemotherapie

Brusttumoren / Mammakarzinome – Bedeutung der Zeitdauer bis zum Beginn der adjuvanten Chemotherapie

Die Bedeutung der Zeitdauer nach einer Brustoperation bis zum Beginn einer Sicherheitschemotherapie (adjuvanten Chemotherapie) wir seit mehr als 10 Jahren diskutiert. In einer aktuellen Untersuchung des MD Anderson Cancer Center, Houston, wurde diese Frage erneut untersucht. Dabei zeigte sich, dass vor allem bei Patientinnen mit triple-negativem und HER2- positivem Mammakarzinom mit einer Prognoseverschlechterung zu rechnen ist, wenn sich der Beginn der adjuvanten Chemotherapie auf einen Zeitraum von mehr als 60 Tagen verzögert. Bei Patientinnen mit Stadium I ihres Mammakarzinoms fand sich kein nennenswerter Zusammenhang zwischen Beginn der Therapie und der Prognose. Im Stadium II fand sich jedoch bereits ein Anstieg der Häufigkeit von Fernmetastasen um ca. 18-20%, wenn sich der Beginn der Chemotherapie auf einen Zeitraum von > 31 Tagen verzögerte. Bei Patientinnen im Stadium III war die Prognoseverschlechterung besonders deutlich mit einem 76%igen Sterberisiko bei Verzögerung der Therapie um > 61 Tage. Besonders gravierend war der Unterschied bei Patientinnen mit triple-negativem Mammakarzinom mit einem erhöhten Sterberisiko von 54-74% bei Verzögerung der Therapie um > 31 Tage nach Operation. Auch Patientinnen mit HER2-positivem Mammakarzinom zeigten eine deutliche schlechtere Überlebenschance bei Therapieverzögerung, vor allem bei Verzögerung auf mehr als 60 Tage nach Operation. Die Schlussfolgerung der Autoren ist, dass vor allem bei Patientinnen mit Mammakarzinom im Stadium II und III sowie triple-negativem und HER2-positivem Mammakarzinom ein rascher Beginn der adjuvanten Chemotherapie wünschenswert ist.

 
De Melo Gagliato D, Gonzalez-Angulo AM, Lei X, et al. Clinical Impact of Delaying Initiation of Adjuvant Chemotherapy in Patients With Breast Cancer. J Clin Oncol. 2014 January 27. [Epub ahead of print].