31. Mai 2014

Eierstock-Tumoren / Ovarialkarzinome


Eierstock-Tumoren / Ovarialkarzinome


In der sogenannten AURELIA-Studie wurde bei Patientinnen mit Platin-refraktärem Ovarialkarzinom geprüft, ob die zusätzliche Therapie mit dem Gefäßhemmstoff Bevacizumab zu einer Chemotherapie mit liposomalem Doxorubicin, Paclitaxel oder Topotecan die Zeit bis zum Fortschreiten der Tumorerkrankung verzögert. Die Tumorverkleinerungs-/Ansprech-/Remissionsrate bei Hinzunahme von Bevacizumab betrug 31% gegenüber nur 13% der mit alleiniger Chemotherapie behandelten Patientinnen. Die Zeit bis zum Fortschreiten der Erkrankung wurde durch Hinzunahme von Bevacizumab verdoppelt.


Pujade-Lauraine et al, J Clin Oncol , 2014 (online, early release article)