5. August 2012

Bronchialkarzinome (Lungenkrebs) / Nichtkleinzellige Bronchialkarzinome / NSCLC
Die europäische Zulassungsbehörde (EMA) hat am 19.7.2012 eine vorläufige Zulassung  für das Medikament Crizotinib (Xalkori (R)) erteilt. Crizotinib ist ein  Medikament, das die sog. ALK-(anaplastic lymphoma kinase) Rezeptor-Tyrosinkinase hemmt. Genveränderungen des ALK-Rezeptors finden sich u.a. bei einem geringen Prozentsatz von Patienten mit nichtkleinzelligem Bronchialkarzinom / nichtkleinzelligem Lungenkrebs. Patienten mit dieser seltenen Form von nichtkleinzelligem Bronchialkarzinom sprechen kaum auf eine konventionelle Chemotherapie an; bei Therapie mit Crizotinib hingegen läßt sich bei 60% der Patienten eine Tumorverkleinerung erzielen. Die EMA folgt damit sinnvollerweise der bereits zuvor erfolgten Zulassung dieses Medikaments durch die amerikanische Zulassungsbehörde, FDA. Mit Crizotinib steht somit ein weiteres Medikament für die sogenannte "personalisierte" Behandlung von Patienten mit Lungenkrebs zur Verfügung.